Sie sind nicht als Mitglied eingeloggt.
30.08.2016 06:56 Uhr  
Mitglieder-Login
Username:  
Passwort:  
Passwort vergessen?
Noch nicht registriert?
Suche (nur für Mitglieder)
Jetzt gratis Mitglied werden!
Als Mitglied können Sie Artikel kommentieren, interessante Artikel in Ihrem eigenen Archiv sammeln und eigene Artikel vorschlagen!

Newsletter
Mit unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie per E-Mail über neue, interessante Artikel!
E-Mail:  
Wenn Sie unseren Newsletter abbestellen möchten, klicken Sie bitte [HIER].
RSS
Abonnieren Sie unsere guten Nachrichten als RSS-Feed!

Startseite
Willkommen bei good news too!

Willkommen in der Welt der guten Nachrichten. Die Medien versorgen uns jederzeit mit Nachrichten rund um den Globus. Schlechte Nachrichten stehen meist hoch im Kurs und werden überbewertet. Doch es gibt auch gute News - und für diese soll good news too die Plattform sein. Eine Plattform zum Mitmachen: Jeder registrierte User (kostenlos) kann News kommentieren und selbst verfassen.

Also - willkommen in der Welt der guten Nachrichten. Es sind die guten Nachrichten, die unsere Welt zum Positiven verändern können. Denn: unsere Gedanken von heute sind unsere Taten von morgen... [mehr]

Auf Wiedersehen!

Liebe Mitglieder und Nutzer von good news too!

Das gesamte Team von good news too verabschiedet sich hiermit von allen Lesern.  [Weiter]

Allen Lesern Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Wir wünschen allen Lesern und Ihren Familien ein wunderschönes geruhsames Fest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2011!  [Weiter]
Nachhaltigkeit als Urlaubsmitbringsel 2011: Bildungswanderungen zu Öko-Projekten

„Jeder kann mitkommen, der sich für die Umwelt interessiert und Spaß an Bewegung hat.“ Dr. Heidi Lehmal, Gründerin des Bremer Vereins „10.000.000 Schritte – fit durch Deutschland“ will ihre Mitwanderer auf einwöchigen Touren zu beispielhaften ökologischen Vorzeigeprojekten führen, die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert wurden.  [Weiter]
Winterchaos: Notrufsäulen und NOTFON D für schnelle Hilfe

Die Notrufzentrale der Autoversicherer in Hamburg weist aufgrund der aktuellen Wetterlage und der angekündigten teils massiven Schneefälle darauf hin, dass bei Stauungen und Autobahnsperrungen auch medizinische Notfälle von Fahrzeuginsassen wie etwa Unterkühlungen oder Erschöpfungszustände über die Autobahn-Notrufsäulen gemeldet werden können.  [Weiter]
Durch Radio bessere Berufschancen: Hauptschüler als Umweltreporter

Jugendliche für das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit zu interessieren, ist nicht immer einfach. Jetzt geht das Osnabrücker Lokalradio „osradio 104,8“ mit dem Medienprojekt „RAUM OS – Radio- und Umweltreporter Osnabrück“ neue Wege in der Umweltbildung: Anhand von konkreten Beispielen aus ihrem Lebensalltag sollen Hauptschüler Nachhaltigkeitsthemen hautnah kennen lernen.  [Weiter]
Kurvenlicht ist das beliebteste Extra

Bislang ist erst etwa jedes 10. Fahrzeug mit Kurvenlicht ausgestattet, doch die Tendenz ist steigend. Denn gerade in der dunklen Jahreszeit ist das Kurvenlicht ein nützliches Hilfsmittel. Die Fahrzeugscheinwerfer verändern bei Kurvenfahrt ihre Leuchtrichtung in Kurvenrichtung und sorgen damit für ein verbessertes Sichtfeld.  [Weiter]
Bundespräsident zeichnet Helfer aus - Wulff ehrt Malteser für Loveparade-Einsatz

Bundespräsident Christian Wulff hat 20 Helfer der Malteser für ihren Einsatz bei der Loveparade im Juli in Duisburg ausgezeichnet - darunter je fünf aus den Regionen Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland, Nord-Ost und Bayern/Thüringen. Nach der Ehrung der insgesamt 200 Helfer aus allen Teilen des Landes nahm sich Wulff Zeit für ein persönliches Gespräch mit den Frauen und Männern.  [Weiter]
Auf dem Dach, im Kombi oder Cabrio: So kommt der Christbaum heil nach hause

Nur noch wenige Tage bis zum Heiligen Abend. Jetzt wird es Zeit den Christbaum zu besorgen. Aber wie den Baum nach Hause kriegen? Handschuhe an und das kleine Bäumchen auf die Schulter. Zu zweit klappt das auch noch mit größeren Bäumen – wenn der Händler um die Ecke ist. Aber für längere Strecken muss das Auto ran. Rauf aufs Dach oder ins Auto und ab damit nach Hause! Aber Halt! So einfach geht das nicht.  [Weiter]
2010 erstmals weniger als 4.000 Verkehrstote erwartet

Schätzungen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) zufolge wird die Zahl der Verkehrstoten im Jahr 2010 auf etwa 3.700 sinken. Grundlage sind die vorliegenden Eckdaten von Januar bis Oktober. Nachdem im Jahr 2007 die Zahl der Todesopfer erstmals unter 5.000 gesunken war, würde damit erneut eine Tausendermarke unterschritten.  [Weiter]
Bundesweite Aktion zum Schutz der Flüsse

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ruft gemeinsam mit Bürgerinitiativen, Verbänden, Vereinen und Kirchen zu einer bundesweiten Aktion zum Schutz der Flüsse auf. Um gegen fragwürdige Wasserstraßenprojekte zu protestieren, werden am Sonnabend, den 29. Januar um 17 Uhr Lichter und Fackeln an den Ufern von Elbe und Donau entzündet.  [Weiter]
Wintereinbruch in Deutschland – dank Rauchverbot gibt’s kalte Füße für Raucher

Mit dem neuen Dampfer® entspannt im Warmen rauchen. Der Winter hat Deutschland fest im Griff. So schön die weiße Pracht vor der Tür auch sein mag, Rauchern dürften die Temperaturen angesichts der Anti-Rauch-Gesetze die (Kälte-)Tränchen ins Auge treiben. Auch wenn sich Raucher mehr oder weniger damit arrangiert haben, bei jedem Wetter für eine Zigarette vor die Tür zugehen, so ist das bei dieser Witterung besonders hart.  [Weiter]
6. Dezember: Der heilige Nikolaus als Vorbild - Malteser schenken Bedürftigen Nähe und Wärme

Mehr als 50.000 überwiegend einsame, kranke und ältere Menschen werden die Malteser dieses Jahr rund um das Fest des heiligen Nikolaus am 6. Dezember besuchen. Rund 200 Aktionen sind vorbereitet, um Menschen am Rande der Gesellschaft eine Freude zu machen und ihnen Nähe und menschliche Wärme zu schenken. „Zum Nikolaus-Tag gehen wir dahin, wo so viele Menschen auf eine gute Botschaft warten.  [Weiter]
Volkswagen unterstützt Aids-Hilfe Wolfsburg mit 5.500 Euro

Anlässlich des Welt-Aids-Tages unterstützt Volkswagen und die Belegschaft des Standorts Wolfsburg die örtliche Aids-Hilfe mit 5.500 Euro. Ihr Vorsitzender Alfred Lux nahm die Spende am heutigen Welt-Aids-Tag vom Personalleiter der Volkswagen Service Factory, Jan Wurps, und dem Mitglied von Betriebsrat und Sozialausschuss des Werks Wolfsburg, Wolfgang Pfeif, entgegen.  [Weiter]
Ford-Mitarbeiter sammelten Päckchen für Kinder in Not

Bereits zum siebten Mal in Folge packten Beschäftigte der Ford-Werke mit ihren Familien Weihnachtspäckchen für Kinder, die selber keine Weihnachtsgeschenke bekommen werden. Unterstützt wurden sie von Schulen und Kindergärten und verschiedenen Round Table-Organisationen. 3.413 Päckchen wurden geschnürt. Das sind fast doppelt so viele wie beim bisherige Rekord im vergangenen Jahr mit 1.844 Päckchen.  [Weiter]
Eine Generation ohne Aids ist in Reichweite

Die nächste Generation könnte ohne Aids aufwachsen, wenn die internationalen Anstrengungen zur Bekämpfung und Behandlung von HIV und Aids jetzt verstärkt werden. Das ist das Ergebnis des neuen weltweiten Berichts „Kinder und Aids 2010“, den UNICEF gemeinsam mit weiteren UN-Organisationen heute in New York vorstellt.  [Weiter]
UNICEF: Nothilfe und Armutsbekämpfung verbinden

Vor den am Sonntag stattfindenden Wahlen in Haiti ruft UNICEF dazu auf, humanitäre Hilfe für die Erdbebenopfer und den langfristigen Kampf gegen Armut und Unterentwicklung auf der Insel zusammenzubringen. Die dramatische Choleraepidemie zeigt, wie prekär die Situation der Bevölkerung weiterhin ist.  [Weiter]
25. November: UN-Tag gegen Gewalt an Frauen / DR Kongo: Malteser versorgten 49.000 Opfer sexueller Gewalt

Rund 49.000 Frauen wurden in den vergangenen sechs Jahren nach Überfällen, Vergewaltigungen und anderen Gräueltaten im Krisengebiet des Süd-Kivu, einer Region im Osten der Demokratischen Republik Kongo, psychologisch und medizinisch versorgt. „Von sexueller Gewalt sind Frauen aller Altersklassen betroffen", erklärt die Malteser Projektmanagerin in der Region, Ursula Salesse. Sogar Dreijährige und 70-Jährige werden zu Opfern.  [Weiter]
Feuchte Frischekur: „Grüner Filter“ für alte Burggräben

Die Hausgräfte von „Haus Welbergen“ in Ochtrup ist erfolgreich saniert, die Zukunft des Denkmals nach jetzt vorliegenden Erkenntnissen gesichert. Mit einem neuen Rieselfeld als „biologischem Filter“ am Zulauf der Gräfte konnte die Qualität des überdüngten Wassers aus dem Gauxbach so deutlich verbessert werden, dass die akut drohende Verlandung gebannt ist.  [Weiter]
Neues Denkmalpflegezentrum im Kloster Benediktbeuern

In Alter Schäfflerei werden künftig Wissenschaft und Praxis verzahnt - DBU fördert mit 308.000 Euro. Das Europäische Kompetenzzentrum für energetische Altbausanierung und Denkmalpflege des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP in Benediktbeuern zeigt beispielhafte Wege auf, wie im Bestand energetisch sinnvoll und effektiv saniert werden kann und denkmalgeschützte Objekte erhalten bleiben.  [Weiter]
A.T.U-Weihnachtstrucks starten zum 10. Mal gen Osten

Engagement mit der bayerischen Europamedaille ausgezeichnet wurde. „Und mein Dank gilt allen Mitbürgern für ihre Spendenbereitschaft“, betonte Kern. Im Vorjahr konnten im Rahmen der Aktion mehr als 62.000 Päckchen an Waisenkinder und bedürftige Familien weitergereicht werden. Insgesamt wurden bisher rund eine halbe Million Päckchen übergeben, neben Rumänien auch in Albanien, Bosnien und Moldawien.  [Weiter]

Bookmark setzen:
Bookmark: Google  Bookmark: Mr. Wong  Bookmark: Yigg  Bookmark: Webnews  Bookmark: Linkarena  Bookmark: Netscape  Bookmark: Simpy  Bookmark: Del.ico.us  Bookmark: Digg  Bookmark: Yahoo  Bookmark: Technorati  Bookmark: Folkd  Bookmark: Spurl
Home    Philosophie    Kontakt    Teilnahmebedingungen    FAQ    Impressum   
Tipp des Tages
Wenn Sie einen Urlaub in fernen Ländern genießen - belassen Sie Flora und Fauna an ihren ursprünglichen Plätzen. Viele Arten haben in unseren Breiten sowieso keine Überlebenschance, andere verdrängen heimische Pflanzen und Tiere, zum Teil mit katastrophalen Folgen für die Umwelt.
good news too – Shops
Kleidung - ökologisch und fair hergestellt
Hess Natur


Positives Denken: Tipps
zum Verschenken oder
selbst behalten:


Optimismus hoch Tausend